Get Adobe Flash player

Der Glashütter Bergfreunde e.V. ist ein eingetragener Verein mit ca. 55 Mitgliedern. Der Sitz ist in Glashütte (Sachsen).

1990 wurde ein eigenständiger Verein "Glashütter Bergfreunde e.V.", hervorgegangen aus der Sektion Wandern und Bergsteigen der BSG-Motor Glashütte, welche außer Klettern und Wandern in unserer Heimat auch größere Fahrten in die Gebirge der Sozialistischen Länder unternommen hat, gegründet. Im Verein sind z.Zt. ca. 55 Mitglieder tätig. Der Satzung nach widmen sie sich der Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für den Bergsport, Wandern und Klettern einschließlich der damit verbundenen Verantwortung für die Landschaft, Umwelt und Natur.
Nach dem Kauf eines Grundstücks mit Hütte in Rosenthal im Jahre 1994 wurde diese in den folgenden Jahren umgebaut.
1995 trat der Verein zum Landessportbund Sachsen bei. Auch wurde eine Kinderklettergruppe, die nun von dieser Zeit an neben der Wandergruppe bestand, gegründet. Ab 1999 wird jährlich eine Herbstwanderung der Wandergruppe in verschiedene Gebiete (Riesengebirge, Adrspach und Böhmische Schweiz) unternommen. Die Klettersektion führte eine jährliche Sommerfahrt in verschiedene Klettergebiete z.B. Hindelang, Dolomiten, Frankenjura, Böhmmisches Paradies und Adrspach durch.
Im Jahr 2000 wurde der Freundschaftsvertrages zwischen dem Glashütter Bergfreunden e.V. und dem tschechischen Wanderverein "KLUB CESKYCH TURISTI" unterzeichnet. Auch konnte die Vereinshütte in Rosenthal feierlich eingeweiht werden.
2004 trat die Sektion "Fitnessfrauengruppe" vom "Blau Weiss Glashütte e.V." dem Verein "Glashütter Bergfreunden e.V." bei.

www.glashuetter-bergfreunde.de